Home » Live » Seite 15

Live

Reeperbahnfestival 2018_Credit: Christoph_Eisenmenger

Rückblick Reeperbahnfestival 2018 Teil 2

Freitag und Samstag des Reeperbahnfestival 2018 waren geprägt von intensivem Netzwerken und zahlreichen internationalen Acts. Zwei weitere großartige Tage auf der Reeperbahn in Hamburg. Musik und Politik an einem Tisch Freitag und Samstag des Reeperbahnfestival 2018 waren geprägt von intensivem Netzwerken und zahlreichen internationalen Acts. Zwei weitere großartige Tage auf der Reeperbahn in Hamburg.aDer FreitagWeiterlesen »Rückblick Reeperbahnfestival 2018 Teil 2

Reeperbahnfestival 2018 Review Teil 1 – Musik aus aller Welt

Das Reeperbahnfestival 2018 bot bereits in den ersten beiden Tagen viele tolle Konzerte mit Künstlern aus aller Welt. Neben der Suche nach herausragenden Sängerinnen und Musikerinnen, gab es die eine oder andere unerwartete Überraschung auf dem Kiez. Hier der erste Teil des Rückblicks von Mittwoch und Donnerstag für euch. Der erste Festivaltag startete mit viel SonneWeiterlesen »Reeperbahnfestival 2018 Review Teil 1 – Musik aus aller Welt

Reeperbahn Festival 2018 – female voices – Spotlight on Africa

Female voices from Africa! So authentisch, frisch und mitreissend. Nach einem persönlichen Treffen mit den Künstlerinnen aus Kenia gestern, ist Musicspots überzeugt: Hier entstehen die spannenden neue Musiktrends, die man live erlebt muss. Für eine lange letzte Festivalnacht haben wir euch noch weitere Acts zusammengestellt, die in die Musicspots Sammlung gewandert sind. Heute wird esWeiterlesen »Reeperbahn Festival 2018 – female voices – Spotlight on Africa

Reeperbahn Festival 2018: Tipps für Freitag – Female Voices – Newcomer

Tolle weibliche Newcomer mit Stimmvolumen gibt es auch am dritten Tag des Reeperbahn Festivals in Hamburg zu entdecken. Diesmal nehmen wir euch mit zu den Künstlerinnen aus dem Bereich IndiePop und R´n`B. Newcomer im Fokus ___STEADY_PAYWALL___ Tolle weibliche Newcomer mit Stimmvolumen gibt es auch am dritten Tag des Reeperbahn Festivals in Hamburg zu entdecken. DiesmalWeiterlesen »Reeperbahn Festival 2018: Tipps für Freitag – Female Voices – Newcomer
Women in Music Reeperbahnfestival Musicspots

Reeperbahn Festival 2018: Tipps für Donnerstag – Women in Music aus Kanada, Frankreich und Korea

Women in Music – Starke Stimmen von Sängerinnen und Bands aus Kanada, Frankreich und Korea stehen heute im Fokus bei Musicspots. Nachdem gestern zahlreiche deutsche Künstlerinnen im Fokus waren, bewegen wir uns heute über unsere musikalischen Ländergrenzen hinaus. Wenn Kanada ruft, grooven wir Die spannendsten musikalischen Neuentdeckungen wandern seid Jahren beim Festival auf der ReeperbahnWeiterlesen »Reeperbahn Festival 2018: Tipps für Donnerstag – Women in Music aus Kanada, Frankreich und Korea

Reeperbahn Festival 2018: Tipps für den Mittwoch — Female Voices

Reeperbahnfestival – Female Voices im Fokus: Wo treten sie auf die Sängerinnen und Bands mit den tollen Stimmen und Texten, bei denen man gerne zweimal hinhört? Heute beim inzwischen 13. Reeperbahnfestival in Hamburg die Auswahl gross und zum Glück gibt es ab und an mehrere Auftritte der Künstler und Bands. Hier unsere Empfehlung im ÜberblickWeiterlesen »Reeperbahn Festival 2018: Tipps für den Mittwoch — Female Voices
Reeperbahnfestival 2018

Reeperbahnfestival 2018 – Vorschau & Tipps

Vom 19. bis 22. September findet wieder das Reeperbahnfestival Hamburg statt. Über 500 Bands und Musiker werden wieder vier Tage auf über 90 Bühnen begeistern. Auf der dazugehörenden Reeperbahnfestival-Konferenz gibt es spannende News und Diskussionen über Trends aus dem Musikbusiness. Zusätzlich gibt es Kunstausstellungen, Filmvorführungen und Awards. Ein echter Pflichttermin für Musikliebhaber und Musikschaffende weltweit. SeitWeiterlesen »Reeperbahnfestival 2018 – Vorschau & Tipps

Neu dabei: Dirk Darmstaedter – Strange Companions

Dirk Darmstaedter hat sich für dieses Jahr eine besondere Challenge gesetzt: Jeden Monat will er einen Song veröffentlichen, selber produziert, vom Text bis zur letzen Mischung im Studio. DIY in Music sozusagen. Diesen Monat: Strange Companions. Strange Companions wurde nach der ersten Rohfassung 2014 nochmal beiseite gelegt. Nun im Juli 2018 ist er fertig. Ein schönes Stück, dass fürWeiterlesen »Neu dabei: Dirk Darmstaedter – Strange Companions

Livemusik von Juli bis September 2019 in Hamburg und Berlin

Dieser Sommer ist endlich mal wieder ein echter Sommer. Die Temperaturen sind fast beständig über 25 Grad, der Feierabend kann mit Freunden und Livemusik unter freiem Himmel genossen werden. Ihr sucht noch Tipps? Für Hamburg und Berlin haben wir euch ein paar Veranstaltungen zusammengestellt. Acoustic Sessions zum Feierabend ___STEADY_PAYWALL___ Dieser Sommer ist endlich mal wiederWeiterlesen »Livemusik von Juli bis September 2019 in Hamburg und Berlin
Leon Briges Berlin Musicspots

Leon Bridges live in Berlin – Viel Pop und wenig Soul

Leon Bridges live im Huxleys in Berlin. Ein Abend der anders war als erwartet. Fast so poppig wie befürchtet und weniger soulig als erhofft. Am Ende aber dank ein paar guten Nummern keinen bitteren Nachgeschmack hinterlässt. Neue Platte  — neue Fans Der junge Sänger und Choreograph aus Texas ist scheinbar erwachsen geworden. Sein neues Albums Good Thing bringt mehrWeiterlesen »Leon Bridges live in Berlin – Viel Pop und wenig Soul
Nilüfer Yanya Press2

Nilüfer Yanya – eine Newcomerin mit starker Stimme

Sanft, aber klangvoll präsentiert sich die junge Londoner Sängerin und Gitarristin Nilüfer Yanya auch auf ihrer zweiten EP Plant Feed. Ihr Stil ist minimalistisch: soulige Klänge treffen auf feinen Elektro-Sound.  Für nur für zwei Termine ist sie in den kommenden Tagen auf ihrer Tour in Deutschland. Hamburg und Berlin können sich freuen die Newcomerin aus EnglandWeiterlesen »Nilüfer Yanya – eine Newcomerin mit starker Stimme

Live dabei: Tour of Tours – die Show in Berlin

Tour of Tours live in Berlin im Lido: Eine Show, die besser nicht hätte sein können. Vom ersten bis zum letzten Ton haben die Musiker ein Konzert geliefert, das wie erwartet ein Feuerwerk für die Ohren war. Fast 3 Stunden mit unzähligen Zugaben, von neuen bis bekannten Songs. Vor der Show fanden Tim Neuhaus, sowie HarmenWeiterlesen »Live dabei: Tour of Tours – die Show in Berlin