Myrkvi_by_Melina_Rathjen

Myrkvi – frischer und sonniger Folk-Sound aus Island

Myrkvi nimmt uns mit auf eine Reise nach Island mit einem Sound, der eigentlich von einem viel sonnigeren Ort kommen müsste. Mit Coastline veröffentlichte er kürzlich seine dritte Single aus dem kommenden Debütalbum. In einem ersten Telefonat plauderten wir mit dem talentierten Musiker aus Island und freuen uns, ihn in unserer Lunch-Talk-Livesession ‚Never Lunch Alone‘ am 4. August 2020 quasi live zu treffen.

Sommervibes aus Island

Die neueste Single `Coastline‘ erzählt über die Reisen mit Freunden. Ein echtes Sommerlied mit einer frischen und leichten Melodie. Entstanden ist der Song auf einer Reise durch Australien. „Nach einer zweimonatigen Reise durch Asien war Australien die Zeit zum Entspannen, bevor wir nach Südamerika weiterreisten. Wir nahmen uns etwas Zeit, um das Leben zu genießen, und ich schrieb etwas Musik“, erzählt uns Myrkvi (alias Magnús Thorlacius). ‚Coastline‘ ist die dritte Singleauskopplung seines kommenden Debütalbums.

Der Sound von Myrkvi unterscheidet sich stark von dem, was wir aktuell aus Island zu hören bekommen. Wie auch die beiden vorherigen Singles erklingen hier weder die dunkleren Melodien noch die RnB- und HipHop-Beats, die wir meist von Künstler*Innen aus der nördlichen Region kennen. Der Sound von Myrkvi ist frisch und bringt den typisch amerikanischen Folk-Sound mit. Die Single Skyline ist etwas ruhiger und erzählt vom Umgang mit einem gebrochenen Herzen. Auch hier setzt der isländische Musiker seine sanfte Stimme ein und untermalt sie mit leichten Melodien. Skyline transportiert daher nicht das traurige Gefühl einer Trennungsgeschichte mit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Von Violine bis Rock und Folk

Myrkvi begann mit acht Jahre Geige zu spielen und wechselte als Teenager zu Gitarre. „Ich war in meiner Jugend nie wirklich in der Musikszene involviert, glaubte aber, dass ich eine Change, also versuchen ich es“, erzählt Myrkvi. „Nach dem Schulabschluss, begann ich mit einigen Freunde, in einer Band zu spielen. Wir gewannen einen Bandwettbewerb, veröffentlichten ein paar Alben und von da an startete ich mit meiner eigenen Musik“. Magnús selbst ist eher der introvertierte und ruhige Typ. Er spielt und veröffentlicht immer noch Songs mit seiner Band Vio, hat aber mit Myrkvi einen Kanal gefunden, um seinen eigenen Sound zu präsentieren. Ich persönlich denke, mehr Sommervibes aus der Nordregion werdet ihr heute nicht mehr finden.

Myrkvi im Livetalk bei MUSICSPOTS

Wir freuen uns, mit Myrkvi einen so großartigen aufstrebenden Künstler entdeckt zu haben, warten gespannt auf sein Debütalbum Ende Oktober. Wenn ihr ein wenig mehr über Myrkvi, seine Musik und vielleicht etwas über Reykavik erfahren möchtet, schaltet in unseren nächsten Live-Talk ‚Never Lunch Alone‘ ein. Myrkvi ist am 04. August um 12.10 Uhr (MEZ – Hamburg) / 10:10 Uhr (GMT / Reykavik) unser Gast auf Instagram

Mehr über Myrkvi erfahrt ihr auf seiner Webseite, der Facebook-Fanpage oder Instagram. Hört auch bei Spotify rein oder schaut Videos auf Youtube.

Myrkvi_Livetalk

Ihr wollt noch mehr Sound aus dem Norden mit einer Brise Sommer? Dann raten wir euch zu Lasse Passage. Der Norweger hat auch wunderbaren Indie Folk im Gepäck.

Fotocredit: Myrkvi by Melina Rathjen

Post a Comment