Guacáyo_by_Rebekka_Mülle
Home » Guacáyo – EP ‚Lemonade‘ sonniger wird es nicht

Guacáyo – EP ‚Lemonade‘ sonniger wird es nicht

Guacáyo ist Energie pur. Die Songs fahren vom Ohr in die Beine und sprechen dabei auch noch wichtige Themen, wie Umweltschutz, Depression, Selbstliebe an. Ihre neue EP Lemonade beweist einmal mehr, dass der wirklich sonnige Sound aus dem Norden Deutschlands kommt.

Guacáyo? Was bitte? Ein Fantasiename, der laut ausgesprochen, eigentlich ganz klar ist. Es hört sich ein wenig nach Avocado an und beschreibt eigentlich nur eines: Mach das, was du aus tiefstem Herzen willst. Hinter Guacáyo stecken: Sängerin und Songwriterin Sophie, der Gitarrist Tim Lucas, Tobias Nitzbon an Synth-Bass und Keys und Justus Murphy an den Drums.

Die EP Lemonade beinhaltet sieben Songs und ist damit schon fast ein kleines Mini-Album. Bis auf den Titeltrack sind alle Stücke bereits vorab als Singles erschienen. Wer sich nun gelangweilt abwenden möchte, dem sei gesagt: Ihr verpasst was.

Nicht umsonst sagt die Band über ihr Album: „Wenn das Leben dich mit Zitronen bombardiert, fang sie, sonst gibt’s blaue Flecken!“ Lemonade erzählt von dem Kampf gegen die Realität, der in Depression endet, von der Selbstliebe, die so fern scheint und der finalen, kraftvollen Erkenntnis, nichts kontrollieren zu können, außer dem eigenen Mindset.

Fans von MUSICSPOTS wissen schon lange: Guacáyo ist eine Band, die man nicht nur hören, sondern auch live erleben sollte. Die Mischung aus Reggae, Dub und Hip-Hop mit frischem IndiePop, lässt die mitgelieferten Aussagen nicht so hart klingen. Sie wirken aber dennoch nach und bleiben im Hirn haften.

Auf die Frage, ob sie das Gefühl habe, dass Guacáyo etwas bewegen könne, antwortet Sophie aus tiefstem Herzen „Ja! Und es ist so schön, sich das bewusst zu machen“. Wir raten euch diesen verrückten Sommer 2021 mit ganz vielen Songs aus der neuen Guacáyo EP zu hören.

Guacayo02_by_Rebekka_Müller_k

Mein persönlicher Favorit ist und bleibt Lemonade. Die typischen Reggae Vibes lassen uns durch diesen verregneten Frühling tanzen und auf bessere Zeiten hoffen. Denn mit einer Aussage haben die vier Musiker absolut recht: Es ist außer Kontrolle. Widerstand ist zwecklos. Festhalten ist Energieverschwendung.

Lemonade erscheint am 21. Mai bei Superlaut und kann bereits als LP und CD vorbestellt werden. Natürlich könnt ihr auch auf einem Streaming Dienst eurer Wahl den Pre-Save Button drücken. 

Mehr über Guacáyofindet ihr auf der Bandwebseite, bei FacebookfanpageInstagram oder Youtube. Zu hören gibt die Songs von Guacáyo natürlich auch bei Spotify. Schöner ist aber wirklich live. Daher schaut immer nach kommenden Konzertterminen.

Schlagwörter: