Videos_Dezember_2020
Home » Videos im Dezember – ausdrucksstark und gefühlvoll

Videos im Dezember – ausdrucksstark und gefühlvoll

Neue Videos im Dezember: Auch zum Jahresausklang waren die Musikschaffenden wieder kreativ und haben ihre Songs quasi auf Leinwand gebannt. Dieses Mal empfehlen wir euch die Musikvideos von: Greta Isaac, NETTA, Martin Bruchmann, Miva, Haector, Cosby, Saint Sister und au´lyla. Acht mal Musik mit viel Gefühl vermitteln.

Greta Isaac – Power

Hört und schaut gut zu, wie sich Komplimente für Frauen in ihr Gegenteil wandeln. Klebrig und falsch klingend die Worte für die junge Waliserin Greta Isaac. Zusehens vernachlässigt sie im Video gedankenverloren ihren Haushalt und scheint völlig überfordert mit ihrer Welt. Die bewusste Kürze des Videos von nicht mal zwei Minuten verdeutlicht die Botschaft von Power nochmal: Falsche Komplimente sind Gift für die Seele.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Netta – The Times They Are A-Changin‘

Sie polarisiert und begeistert gleichermaßen: NETTA mit ihren neuen Versionen bekannter Songs.  The Times They Are A-Changin‘ von Bob Dylan verpasst sie ein neues aktuelles Gewandt. Das Video ist feinfühlig umgesetzt und lässt Kindheitserinnerungen wach werden. Die Fahrt durch die Autowaschanlage im elterlichen Wagen war sicher für viele von uns ein spannendes Abendteuer. Mehr zu Netta erfahrt ihr in unsere Review zur EP The Best Of Netta’s Office – Vol. 1

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Martin Bruchmann – Soldaten der Liebe

Deutschpop mit Gefühl. Der Schauspieler die Martin Bruchmann, ist einigen sicher aus dem Lissabon Krimi bekannt, Bevor im kommenden Jahr seine Debüt EP erscheint, hat er zum Jahresende den Song Soldaten der Liebe publiziert. Die Story über eine dicke Beziehungskrise zweier Menschen. Sie kämpfen so hart für den Erhalt ihre Beziehung, dass sie sich wie Soldaten fühlen, die einen Krieg führen. Doch hier gibt es zwei verschiedene Fronten im Kampf fürdie selbe Sache! Deutlich herauszuhören sind die die Einflüssen des Produzenten Stefan Heinrich von KLAN, die den Song so sanft machen, obwohl das Thema so aufwühlend ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Miva – Zimmer 21

Mit Zimmer 21 hat Sängerin Miva aus Berlin ein wahres Gänsehautlied erschaffen! Auf tief berührende und offenherzige Art hat sie das Thema Abschied von einem geliebten Menschen wunderschön in den Zeilen ihres Liedes verpackt. Ihre Konfrontation mit der Angst und der Umgang mit der Trauer und dem Tod sind authentisch und berührend zugleich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Haetor – Elephant

Mit Elephant hat die Hamburger Indie-Band Haector einen Song herausgebracht, in dem alles steckt: Synthis zu Beginn, Gitarren, Drums, eine starke Stimme, sowie ein einprägsamer und temporeicher Refrain. Ihre klare Aussage: Stopp die Entfremdung von Dir selbst, bevor Dich Dein ganz eigener „Elephant“ zertrampelt. Die Nummer macht richtig Lust auf mehr!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

COSBY – Under the surface

Die Münchener Band Cosby geht mit ihren neusten Werk Under the surface ganz tief unter die Oberfläche. Geplagt von innerer Zerrissenheit scheint  der Song ein Hilferuf von Sängerin Marie zu sein. Sie leidet so emotional und glaubwürdig im Video, dass es fast wehtut. Wieder einmal zeigt sich der ganz eigenständige Sound der Band mit ihrem hohen Wiedererkennungswert. Den Song gibt es zudem auch noch im Rahmen einer Acoustic Session aus einer umgebauten Kirche in New York.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Saint Sister feat. Lisa Hannigan – The place that I work

Wer das Folk-Duo Saint Sister aus Nord-Irland einmal live erlebt hat, der weiß, dass es harmonischer kaum geht. Doch die beiden haben tatsächlich einen Weg gefunden, gemeinsam mit der Sängerin Lisa Hannigan diese Harmonie noch zu verstärken. Der Song The place that I work kommt fast ganz durch das Zusammenspiel ihrer Stimmen aus. Lediglich ab und an ist der für Saint Sister typische Klang der Harfe zu vernehmen. Als Drehort für das Video dient mit dem Winding Stair Bookshop einer der ältesten Bücherläden in Dublin.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Au´lyla – Doorway

Doorway ist der Türöffner zum kommenden Album The Fertile Void der Indie Electro Art Pop Band aus Hamburg. Rhythmische Elemente, einprägsame Pianoklänge und teils mehrstimmiger Gesang schaffen einen wunderschönen Wohlklang. Die Band setzt nicht nur auf einen tollen Sound, auch das Video ist künstlerisch anspruchsvoll. Im Video sieht man die Tänzerin Sara Ezzell, die mit ihren Bewegungen den Song gefühlvoll untermalt. Auf das Album darf man also gespannt sein!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr Videos gewünscht?

Ihr habt noch mehr Tipps für neue Videos, die man unbedingt schauen muss? Schickt uns die gerne dirket per Mail, oder verlinkt MUSICSPOTS auf Instagram oder Facebook.