Home » Ulita Knaus – Poesie und Musik im Jazz verbunden

Ulita Knaus – Poesie und Musik im Jazz verbunden

Ulita Knaus verbindet auf ihrem achten Soloalbum Old Love And New Jazz und Poesie in wunderbarer Weise. Die vierzehn Stücke möchte man immer und immer wieder hören. Zum Jahresende hat die Sängerin und Komponistin uns ihre Lieblingssongs verraten, ihre Konzerthighlights genannt und gibt einen Ausblick ins kommenden Jahr.

Erschienen ist Old Love And New bereits im Frühling 2022. Jedes Stück ist für sich ein kleines Kunstwerk. Ulita Knaus bringt uns ihre wunderschönen Neukompositionen aus Gedichten ihrer Lieblingsdichterinnen nah. Den Start macht Kitten Fly. Ein Stück, dass so herrlich swingt, dass man sich direkt an den sonnigen Frühling erinnert. Der Titeltrack ist eher klassisch jazzig gehalten. BeimHören wünscht man sich unvermittelt in eine dieser typischen Jazzclubs zurück, die leider immer selten werden.

Ulita Knaus by Arnd Geise

Fans, die sich mehr Tempo wünschen, sollten sich Fireworks anhören. Ulita Knaus starte solo und lässt die Band erst nach wenigen Takten hinzukommen und sie begleiten. Zur Mitte des Stückes gibt es die jazztypischen Solieinlagen. Tupac Mantilla (Schlagzeuger) Lisa Wulff (Bass) und Martin Terens (Piano) geben diesem energiegeladenen Song über eine schwierige  zwischenmenschlichen Beziehung den nötigen Drive.

Wer sich im Jazz auch immer über einen guten Bläsersatz freut, findet bei Bicycle for Two sein Highlight des Albums. Benny Brown (Trompete) und  Max Rademacher (Saxophon und Flöte) spielen quasi im Duett und begleiten den Gesang sanft zum Ausklang des Songs. Wer noch den perfekte Song für diese Jahreszeit sucht. ist auf jeden Fall bei Is It Done richtig. Modern Jazz mit Gastsänger Jeff Cascaro und  Matti Klein am Piano. Einfach wunderschön und passend für die ruhigeren Tage, auf die wir uns freuen.

Entstanden ist das Album in der Zeit des Corona Lockdowns. Ulita Knaus hat diese ungeplante Pause genutzt, um sich dem Schreiben neuer Songs zu widmen. Die Stücke klingen, wie Klassiker des Jazz und doch wieder neu. „Die Melodien flossen nur so aus mir heraus und die Harmonien darunter haben sich dadurch ergeben. Nur die Form war etwas schwieriger, als gedacht. Da ich quasi in Jazz-Standard-Form schreiben wollte, die Texte aber meistens einen Vers weniger haben, als die Jazz Standards von Cole Porter oder den Gershwins und so weiter, musste ich mit Wiederholungen arbeiten oder die Form kürzen,“ so Ulita Knaus über den Schaffensprozess.

Dieses Kürzen und die Anpassungen vom Versmaß in Melodien sind perfekt gelungen. Old Love And New ist ein Album, dass zeitlos schön klingt, gleichermaßen top aktuell ist und bereits hoch gelobt wurde. Nun hat es endlich auch einen festen Platz in der MUSICSPOTS Sammlung gefunden.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Da ich Ulita Knaus bisher nur im Rahmen der Puder Session Tapes im Sommer 2019 im Logo erleben durfte, freue ich mich umso mehr nun auch ihre eigene Werke für mich entdeckt zu haben. So steht diese Ausnahmekünstlerin des Jazz für 2023 ganz oben auf meiner Must-See-Live Liste.

Ulita Knaus im Jahresrückblick

Zum Abschluss des Jahres hat uns Ulita Knaus noch einen Rückblick des Jahres und einen Ausblick in 2023 gegeben. Zusätzlich verrät sie uns zum Glück auch ihre drei Lieblingsstücke, die sie durch das Jahr begleitet haben.

Konzert-/ Livemusik-Highlight 2022:
„An Konzert und Livemusik Highlights  gab es für mich eine Woche auf Sylt und 3 Konzerte mit Till Brönner und Band.“

Ausblick auf 2023:
Ich freue mich auf Konzerte, die ab dem Frühjahr 2023 stattfinden werden. Insbesondere auf das Release Konzert in Hamburg in der JazzHall am 13. Januar 2023.

3 Lieblingssongs 2022:

1. Kurt Elling – Sassy
Mein Lieblingsjazzsänger!

2. Veronica Swift – You’re the dangerous type
Veronica Swift ist für mich die absolute Neuentdeckung und ein Wunderkind was Vocal Jazz angeht.

3. Joao Gilberto – Sorriu para mim
Ich liebe Joao Gilbertos Stimme. Als ich wegen Corona in Quarantäne saß, habe ich den ganzen Tag lang Bossa Nova gehört und mich noch mal richtig in diese großartige Musik hinein gefühlt.

Alle drei Songs wandern direkt mit Is It Done? von Ulita Knaus in unseren MUSICSPOTS Special Mix 2022.

Mehr über Ulita Knaus erfahrt ihr auf ihrer Webseite, bei Instagram und Facebook.

Fotocredit by Arnd Geise

Euch gefallen unsere Artikel und Musiktipps? Dann unterstützt uns mit einer Mitgliedschaft in unserer Community über Steady.

Wir sind davon überzeugt, dass Künstler*innen, Bands und Musikmedien sich gegenseitig unterstützen sollten. Deswegen würden wir uns freuen, euch als Teil unserer Community begrüßen zu dürfen. Startet jetzt mit einer kostenfreien 30-Tage Testmitgliedschaft. Mehr Infos findet ihr hier.