Home » Max Prosa über die Schwere der Welt und ihre Leichtigkeit

Max Prosa über die Schwere der Welt und ihre Leichtigkeit

Seit mehr als 10 Jahren steht Max Prosa bereits auf der Bühne und begeistert seine Fans mit Deutschpop fernab des Mainstream. Der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Musiker findet durch seine Musik, Gedichte oder Lyrikbände immer wieder neue Wege, um seinen Gedanken und Worten Platz zu geben. 

Die Nachrichten, die uns ereilen, wenn wir den Fernseher einschalten, sowie der Albumtitel Wann könnt ihr endlich friedlich sein, lassen ein schwermütiges und politisches Album vermuten. Tatsächlich lassen sich neben verzweifelten auch hoffnungsvolle Töne auf der Platte heraushören. Im Titeltrack, der zugleich namensgebend für das Album ist, bricht Max Prosa die Sinnlosigkeit von Kriegen herunter. Das Ganze erledigt er ohne große Ausschmückungen und macht seine Worte für Jeden verständlich.

Im Gegensatz zu dieser schwierigen Thematik steht der Song Blauer Traum, der durch angenehme Gitarrenklänge um einiges leichter daherkommt.  “In der Kunst muss immer beides vorhanden sein, die Schwere der Welt und ihre Leichtigkeit. Wir müssen das Leid vergessen dürfen, um es dann wieder umso tiefer spüren zu können. Sonst werden wir zynisch und das wäre das Schlimmste,“ so der Musiker über sein Album.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Max Prosa ist insbesondere für seine nahezu poetischen Texte und lyrischen Feinheiten bekannt. In 2023 wird es wieder ein Gedichtabo von ihm geben, bei dem jeden Monat ein Gedicht von Max Prosa direkt verschickt wird. Die bBestellung ist nur noch bis ende Dezember 2022 möglich. Hier bestellen

Bevor ganz bald die neuen Gedichte vonMax Prosa in euren Briefkasten eintreffen, verrät uns der Musiker noch seine Livemusik Highlight, worauf er sich im kommenden Jahr freut und seine Lieblingssongs in 2022:

Livemusik Highlights 2022:
Nick Cave in der Waldbühne

Ausblick 2023:
Im Herbst 2022 kam mein letztes Album. Jetzt freue ich mich darauf zu schauen, wohin es mich künstlerisch treibt.

3 Lieblingssongs 2022:

1. Kae Tempest- Salt Coast

2. Tallest Man On Earth – Lost Highway

3. Egon Werler – Rest der Welt

„Kae Tempest ist neben Nick Cave momentan meine absolute Lieblingsmusik. Tallest Man on Earth hat ein Album voller Coversongs gemacht und diesen Klassiker irgendwie wieder neu belebt. Man spürt das Alte im Neuen auf unheimliche Weise. Dass Egon Werler aus seinem Auftritt bei „The Voice“ etwas machen konnte und nun auch Songs veröffentlicht und tourt, ist alles andere als selbstverständlich. Deshalb freut es mich besonders.“

Gemeinsam mit dem Stück Liebelei von Max Prosa wandern wieder drei neue Songs in den MUSICSPOTS Special Mix 2022.

Mehr über max Prosa erfahrt ihr auf seiner Webseite, bei Facebook, Instagram und YouTube.

Fotocredit by Sandra Ludewig

Euch gefallen unsere Artikel und Musiktipps? Dann unterstützt uns mit einer Mitgliedschaft in unserer Community über Steady.

Wir sind davon überzeugt, dass Künstler*innen, Bands und Musikmedien sich gegenseitig unterstützen sollten. Deswegen würden wir uns freuen, euch als Teil unserer Community begrüßen zu dürfen. Startet jetzt mit einer kostenfreien 30-Tage Testmitgliedschaft. Mehr Infos findet ihr hier.