Puder by Jennifer Ploog
Home » Puder mit Airplane Dreams auf Umwegen zu neuer Größe

Puder mit Airplane Dreams auf Umwegen zu neuer Größe

Kreativität lässt sich nicht erzwingen und manchmal kommt es anders, als man es plant. Wie aus einer nicht-Kooperation vielleicht die beste Zusammenarbeit entstehen kann, zeigt Puder mit ihrer neuen Single Airplane Dreams: Eine Wucht von einem Song, geboren aus einem Crash.

Bei der dritten Runde ihrer Session Tapes hat Puder aka Catharina Boutari erfahren, dass der Versuch einen Song spontan aus dem Nichts zu erschaffen, durchaus schief gehen kann. Doch das einvernehmliche Ende der geplanten Zusammenarbeit mit der Musikerin Ina West wird letztendlich doch zu einem besonderen Song.

Ich höre Puder noch sagen „Das wird spannend. Es wird sicher sehr viel elektronischer, als alles was ich je gemacht habe“. Doch die beiden Musikerinnen stellen nach einem Tag Zusammenarbeit fest, dass es zwar funktioniert und doch wieder nicht. So wurde Part III: Puder ….without Ina West.

Zum Glück haben die beiden ihre Ideen und Gedanken ausgetauscht bevor sie auseinandergingen. Denn so ist Airplane Dreams aus einem Albtraum von Ina West entstanden. Es ist das Bild eines Flugzeugs, dass in der Mitte auseinanderbricht, aber trotzdem weiterfliegt. Die Reisebegleitung befindet sich auf der anderen Seite des Wracks, unerreichbar und doch da, getrennt von aufgestapelten herumfliegenden Sitzen und Gepäckstücken.

Es ist ein furchtbares Bild, dass hier erzählt wird. Mich persönlich lässt es fast erschauern, eine Katastrophe in unserer fast wieder so heilen Welt. Im Song umgesetzt wird dies in einem Gewandt aus roughem Jazz und altem Soul. Direkt in Ton und Text scheint die Musikerin ihre Verzweiflung herauszuschreien und hält uns unvermittelt gefangen. Große Kunst entsteht unbemerkt und entfaltet sich vor uns als ein Stück, dass mehr experimental Pop als Soul hat und doch im Mittelteil zum Atemholen einlädt. Dann geht es weiter. Der Beat rast, wir wollen weg und hören doch hin. Wir sind fasziniert und wollen mehr.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Und was dann?
Hoffentlich bald mit dieser unfassbaren Crew auf einer Bühne. Ein Zusammenspiel aller Beteiligten wäre großartig. Mit allen Gästen und Musiker:innen, so würden wir vor der Bühne lauschen und sicher am Ende laut Applaus klatschen.

Zuvor geht aber die Reise noch weiter. Der vierte Stopp führt die Musikerin von Hamburg nach Island. Es geht nicht direkt zu Björk, auch unsere Entdeckung Myrkvi ist nicht der nächste Session Tapes 2021 Gast. Es ist ein Musiker, den Boutari auf einem internationalen Songwritingtreffen kennengelernt hat. Es bleibt spannend. Wir werden berichten.

Airplane Dreams ist am 01.Oktober auf dem eigenen Label Pussy Empire Recordings erschienen. Neben Puder (Gesang und Bass) sind dabei gewesen: Jonas Krampe (Klavier), Mat Clasen (Saxophon), Sonja Beeh (Posaune), Benny Brown (Trompete) und Emre Akcra am Schlagzeug. Aufgenommen in den Clouds Hill Studios von Linda Gerdes ist dies ein ganz besonderer Song innerhalb der Puder Session Tapes geworden.

Die Single ist auf allen bekannten Streamingportalen zu hören und in der MUSICSPOTS New Music Friday Liste auf Spotify zu finden.

Ihr wollt noch mehr über die neuen und älteren Songs von Puder erfahren? Schaut mal hier oder auf ihrer Homepage, bei Facebook und Instagram.Videos und Musik findet ihr auch auf Spotify und natürlich Youtube. 

Fotocredit: Titel Puder by Jennifer Ploog

Schreibe einen Kommentar