Home » Durand Jones and The Indications live in Hamburg

Durand Jones and The Indications live in Hamburg

Durand Jones & The Indications zeigten wie der Soul der 60´s & 70´s live klingen muss. Die Band aus Louisiana feierten mit den Gästen des Stage Club in Hamburg einen wunderbaren Retro Soul Abend.

Motown in Hamburg

When you want to dance tonight – dance! When you want to shout out loud – do so!“ Durand Jones eröffnete den Abend mit einer klaren Ansage und das bunt gemischte Publikum folgte ausgelassen. Vom ersten Ton an groovte der kleine Saal mit. Von sanftem Blues, bis zu wilden Curtis Mayfield Interpretationen, die mich an die legendären Konzerte von Maceo Parker in Berlin damals erinnerten.

Durand Jones_01_MUSICSPOTS

Zu hören gab es fast ausnahmslos Stücken des aktuellen Albums American Love Call. Nach ersten technischen Schwierigkeiten begeisterte mich vor allem das unfassbare Stimmtalent von Drummer und zweitem Sänger Aaron Frazer. Denn während Durand Jones den klassischen tiefen Blues mitbringt, gibt Aaron Frazer noch die feine Note hinzu. Songs, wie „What I know About You“ bekommen so erst was sie brauchen, um wirklich zu berühren. Gemeinsam bringen die beiden Musiker eine Mischung auf die Bühne, die sonst nur durch Backing Vocals bewirkt wird. Unfassbar schön.

 

Eine echte Liveband

Vollständig ist die Formation um Frontmann Durand Jones erst mit Blake Rhein a…