Grafik: Isaki

Grafik: Isaki

Eigentlich braucht es keinen besonderen Tag, um laut Liebeslieder zu hören. Wenn man doch einen Grund sucht, bietet sich der Valentinstag perfekt an. Wer noch die ein paar besondere Songs sucht, findet in meinem Bitter & Sweet Valentine Mix Playliste ein paar passende Tracks für einen gemütlichen Abend.

Ich liebe aktuell Singer&Songwriter-Musik. Sie verbreitet sanft gute Laune,  sie bringt Herzschmerz und erzählt im Hintergrund schöne Geschichten. Einen Mix zusammenzustellen, der nicht allzu klebrig klingt und gleich 1.000 Rosen, kiloweise Schokolade und Tränen heraufbeschwört, war dennoch schwerer als gedacht.

KT Turnstall macht mit Suddenly I See den Auftakt. Der Titelsong des Films Der Teufel trägt Prada gehört für mich definitiv auf die Liste für gute Laune. Und natürlich muss auch diesmal Paolo Nutini mit Last Request dabei sein. Ebenso Jack Johnson, James Blunt und natürlich Adele mit der Cover-Version des Hits Lovesong von The Cure. Auch der Track Impossiblities aus dem ersten Soloalbum von Astrid North passt in seiner Melancholie sehr gut in die vielleicht doch traurige Stimmung, die so mancher Liebeskummer mit sich bringen kann.

Um dann aber nicht völlig zu versinken wird es in der Mitte meiner Playliste ein wenig bewegter, denn hier haben sich u.a. The Artic Monkeys, The Kooks, Lily Allen und June Noa eingeschlichen. Zum Ende der Bitter Sweet Playlist bitte ich vorab um Verzeihung. Ich konnte einfach nicht widerstehen und habe meine alten Rotz-und-Wasser und Jubel-Songs aus der Teenie Zeit reingeworfen. Denn ab und zu ist ein Blick zurück ganz heilsam und zu sehen: Jeder Herzschmerz geht wieder vorbei. Von Du musst zuhause sein von Nils Frevert, über Spandau Ballet, The Jeremy Days mit Brand New Toy bis zu Fury in The Slaughterhouse ist irgendwie alles dabei.

Tja, und den Abschluss macht dann die Band, die ich damals mit 16 Jahren das erste Mal in der Fabrik in Hamburg live gesehenen habe: The Busters.

Und für alle, die für den Valentinstag keine Schokolade oder keine Blumen kaufen wollen, hat Christin auf Ihrem HamburgerDeern Footblog das perfekte Schoko-Kuchen-Rezept für euch. Denn Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen!

Viel Freude wünsche ich beim Dahinschmelzen, zwischen Schokolade und Texten voller Herzschmerz.

One Response to Bitter & Sweet Valentine Mix

  1. […] und im Februar, gab es ja noch den Soundtrack für Herzschmerz, Rosen und Schokolade. Mit meinem Bitter & Sweet Valentine´s Mix. Kann man auch zum Jahresende mal wieder […]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: