Danke Sandra Schink für das Festhalten schöner Augenblicke für die Ewigkeit

Sandra schafft das, was nur wirklich gute Fotografen können: Sie kann sich unsichtbar machen und bannt gleichzeitig die schönsten Sekunden für die Ewigkeit in einem Foto fest. Danke Sandra, für die Begleitung einiger der emotionalsten Interviews und relaxten Augenblicke mit und ohne Musik in den letzten Jahren.

Augenblicke festhalten

Diese Frau mit der Kamera will mehr als nur den schnellen K(l)ick. Die Bilder von Sandra Schink erzählen immer Geschichten. Gelernt ist gelernt, kann man wohl sagen. Denn wer schon als junges Mädchen durch die harte Erfahrungsschule bei der Zeitung mit den vier großen Buchstaben gegangen ist, der weiß, was es heißt zur richtigen Zeit am Drücker zu sein. Doch Sandras Bilder sind Emotionen auf Fotopapier, oder besser in Pixeln. Möglich ist ihr das durch ihre vielen Fähigkeiten: Sie ist Nerdversteherin, denkt immer in Konzepten und dem ganzen großen Bild. Sie ist auch in der technischen Welt zuhause, ist Nerdversteherin, Woman in Tech und hat dies auch unter anderem in ihrem Blog The Digital Roadtrip festgehalten.

Für MUSICSPOTS ist sie vor allem Komplizin bei vielen kleinen und großen Geschichten. Sie hat u.a. das Interview mit Dan Owen eingefangen, bei dem man ebensowenig meine Nervosität sieht, wie beim Gespräch mit Larry Mitchell. Sie kann Portraitfotografie ebenso wie Liveaufnahmen, wie man beim Release Konzert von Fräulein Frey im Kukuun sieht. Für mich beweist sie immer wieder: Sie ist 100% da und dennoch völlig unsichtbar, wenn sie in ihrem Element ist. Nur wenige wissen, dass sie ihre Leidenschaft für Musik, Kunst und Theater mal eine Weile im Zirkus und in der Musikszene ausgelebt hat. Da sie jobtechnisch inzwischen in sozusagen „festen Händen“ ist , holt sie die Kamera nur noch gezielt für Lieblingskunden heraus. Ich danke dir Sandra für jede Sekunde, die du bisher festgehalten hast und hoffe es kommen ab und an noch weitere hinzu.

3 Lieblingssongs aus 2019:

1. Fever Ray – Keep the streets empty for me
2. José Gonzále – Teardrop
3. Billie Eilish – Bury a friend

1. Fever Ray – Keep the streets empty for me
2. José Gonzále – Teardrop
3. Billie Eilish – Bury a friend

Hört euch die Playliste hier auf Spotify an.

Konzert-Highlight 2019:

Kein Konzert, aber eine nostalgische Event-Überraschung, nicht zuletzt dank Dir, liebe Frau Musicspots: Smudo beim Silpion-Sommerfest.

https://www.instagram.com/p/B2Xvg_QIh41/

Ausblick auf 2020:

Ich brauche Ruhe, deshalb habe ich mir vorgenommen, mir für 2020 einfach nichts vorzunehmen, nichts zu planen, nichts zu erwarten. Zumindest nichts, was nicht zu einer völligen Ruhe beiträgt. Deshalb freue ich mich auf meine Hausboot-Tour im Mai mit den Jungs, wo ich meine Super-8-Kamera mitnehmen werde. Gut möglich, dass über dem Film, der dort entstehen wird, später einer dieser Songs liegen wird, die ich im Laufe des letzten Jahres immer irgendwo eingesammelt habe.

Mehr über Sandra Schink, erfahrt ihr auf ihrer Webseite, Facebook, Instagram oder hört doch mal bei ihrer Musikauswahl bei Spotify rein.

Fotocredit: Profilbild Sandra Schink by Lucja Romanowska, alle weiteren Bilder im Artikel von Sandra Schink für MUSICSPOTS.

About the Author /

Musik ist meine Sonne für die Seele, mein Motor in den Tag, die Wiege in den Schlaf oder auch die optimale Begleitung durch eine kalte nebelige Nacht in Hamburg und der Welt. Ohne Musik geht es nicht. Mit auf jeden Fall immer besser. Daher gibt es diesen Blog.

Post a Comment