Turtle Bay Country Club by Lidija DelovskaTurtle Bay Country Club: Funky Gooves und Drumbreaks, die sitzen. Ein Gesang, der zwischen Strand und Strasse zu schweben scheint. Mittendrin ein Starkoch, der das passende Menü zum Sound zelebriert. Turtle Bay Country Club ist zurück und präsentiert auf dem Reeperbahnfestival gemeinsam mit dem schreibenden Koch Stevan Paul eine außergewöhnliche Show. Cook`N`Dub ist mehr als ein Konzert auf dem Festival auf des Hamburger Sündenmeile. Es ist sicher wieder das Highlight.

Musik und gutes Essen gehören auf eine Bühne

Nach dem Erfolg von Ballett Jeunesse im vergangenen Jahr zelebriert Matthias Arfmann wieder etwas Außergewöhnliches. Mit Turtle Bay Country Club presents Cook `N`Dub vereint der Hamburger Produzent was zusammengehört: Musik und gutes Essen. Leidenschaft, die durch Ohr und Nase ihren Weg in den Gehörgang und den Magen finden werden. Zubereitet direkt auf der Bühne. Während die Crew von Turtle Bay Country Club die Gäste mit Beats versorgt, wird Steve Paul rhythmisch seine Zutaten zubereiten. Im Takt der Musik entsteht ein Chefmenü, das man seiner Seele akustisch und olfaktorisch zuführen muss.

Turtle Bay Country Club – mehr als reiner Dub

Und wer jetzt noch sagt, nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht, wird, dem brennt es sicher gleich der Gehörgang weg. Denn live dabei ist auch Schlagzeuglegende Tony Cook. Ja, der Tony Cook, der bereits für James Brown hinter den Drums saß und der Show noch eine extra Portion Funk-Rythmus verpassen wird. Gemeinsam mit Onejiru (Vocals), Peter Imig (Bass) und Milan Meyer-Kaya (Keys) wird Matthias Arfmann (Gitarre und DUB) mit Stevan Paul (Messer, Kochtopf und und und) sicher auch dieses Jahr wieder der Höhepunkt des Reeperbahnfestivals sein.

Und wer es  nicht zum Reeperbahnfestival schafft, aber auch auf richtig gute Grooves steht, der sollte auf jeden Fall in die Produktionen von Turtle Bay Country Club reinhören. Denn mehr als die gute Mischung von Reggae, Funk und Dub wie zum Beispiel im Album Universal Monstershark geht einfach nicht ins Ohr.

Wo: Mi, 20.09.2017 um 22:00 Uhr im Schmittchen

Hier geht es zum Programm im Rahmen des Reeperbahnfestival 2017.

Ihr sucht noch ein paar Tipps zum Reeperbahnfestival, dann hört mal in die Musicspots Tipps 2017 rein.

Fotocredit: Lidija Delovska

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: