Neon_Ion_Wildfire_Banner
Home » Neon Ion – Wilfire mit beeindruckendem Video

Neon Ion – Wilfire mit beeindruckendem Video

Neon Ion aka Natalie Sandtorv ist bekannt für die Kombination ihrer vollen Stimme mit eigenwilligen Arrangements. Das neuste Stück Wildfire hat gerade wegen dieser andersartigen Kombination Beachtung bei uns gefunden. Die Single erzählt von der Angst sich selbst beim Erwachsenwerden zu verlieren. Wir habe bei der Künstlerin nachgefragt, wie sich diese Emotionen auf den Song ausgewirkt haben.

Der elektronischer Club-Beat, den der Song dominiert, ist ja eigentlich nicht der Sound, den wir bei MUSICSPOTS hören. Doch ab und an lohnt sich ein zweiter Blick auf neue Veröffentlichungen. Bei der norwegischen Musikerin Natalie Sandtorv haben nachgefragt, wie es zu diesem starken 80er Sound kommt.

The Video Wildfire seems to be full of 80s pop feeling. How did it come to this impressions in coloring and style?

I had an idea of having the plot set in an otherworldly place with a discoteque setting. To me the 80s give off this playfulness and don’t take things so seriously. I also wanted the movie „Back to The Future“ to play a part in the expression. The animation preserves this idea of eternal youth. Like The Jetsons or The Simpsons, they never get older. Always stuck in their age and character. The music has a strong 80s vibe, and so I wanted it to transfer in the video. Who doesn’t love the 80s? 

Wer gern Trick-, Comic- oder Manga-Filme schaut, wird zusätzlich von dem liebevoll gestalteten Video begeistert sein. Wunderbar farbenfroh wird hier das vorherrschende Thema der Angst sich beim Erwachsenwerden selber zu verlieren, hier umgesetzt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir fragen uns dennoch, ob die Angst sich beim Erwachsenwerden zu verlieren den kreativen Prozess hemmt. Führt dieses Gefühl zu einem Rückschritt, Stillstand, der dem Verschließen von neuen kreativen Impulsen? Wir haben die Musiker wirkte gefragt. 

Do you feel that the fear of leaving yourself behind by becoming older will make you stuck in the past? 

Not at all. Because you can’t really stop evolving yourself. I learn new stuff all the time, and the world changes at a crazy speed so I take that with me, at the same time as I have a Peter Pan living inside of me. But I do fear missing out on stuff, grown up stuff, that might make me happier. But one can never know! It is easy to look back on things, and feel that things were better then, but I try not to get stuck in that and just enjoy where I am at the present.  Also I think my 30s are a lot cooler and fun than my 20s. I’m much more comfortable in my own skin, and I feel like the people I surround myself with are the right people. I guess my message is to keep the childish outlook on life even though you’re a grown up.

Wildfire kündigt das nächste Album von Neon Ion an. Mood Cosmic wird am  9. September 2022 via Jazzland Recordings erscheinen. Mehr über Neon Ion erfahrt ihr auf bei Instagram oder YouTube.

Anmerkung Red: Um die Inhalt der Antworten nicht zu verändert, haben wir die Fragen und Antworten in diesem Interview in Englisch belassen.

Fotocredit: by AnneValeur.