Home » Musikvideos im Juli – Über besondere Drehorte, Aktuelles und Vergangenes

Musikvideos im Juli – Über besondere Drehorte, Aktuelles und Vergangenes

Musikvideos über Frieden, Sommer, Sexismus, Probleme und Einsamkeit. Dieser Monat hat es in sich. Wir haben uns der Herausforderung angenommen und unter den vielen großen und kleinen Veröffentlichungen die besonderen für euch herausgesucht. Da darf auch gern eine ältere Veröffentlichung dabei sein, wenn sie uns gefällt und ihr sie sehen solltet. Zusätzlich gibt es auch einen Kinotipp für den September. Denn unsere Auswahl an neuer Musik und ihre Videos sind prädestiniert für den Soundtrack eines guten Films. Diesen Monat dabei: Max Prosa, KLAN, Matho, Amber & The Moon, Twee sowie DamienDamien feat. Tia

Max Prosa – Liebelei

Max Prosa nimmt seine Fans im Video zur Single “Liebelei” mit ins Studio und lässt sie quasi an der Aufnahmesession teilnehmen. Sie findet in einem der wohl schönsten Studios im Norden Deutschlands statt, in dem bereits die großen Schlagerstars der 60er (Heintje, Rudi Carrell, Tony Marshall) aufgenommen haben. Nach Thees Uhlmann und den Sternen ist nun Max Prosa dort zu Gast. Neben der tollen Kulisse sollten Zuhörer:innen aber auch dem Inhalt des Songs Beachtung schenken. Dieser ist sehr berührend und verweist immer wieder wieder auf das alte Volkslied. So stimmen wir uns mit den Zeilen „Wir sind schön und wir sind frei / Das Leben ist ne Liebelei“ auf das am 16.09.22 erscheinende Album ein, das ganz im Sinne des Friedens steht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

KLAN – Juli

Die Jungs von KLAN stehen für wunderschönen deutschsprachigen Pop. In ihrer neuesten Single besingen sie den aktuellen Kalendermonat, nämlich den Juli. Hinter dem leichtgängigen Lied steht eine klare Liebeserklärung an diesen Sommermonat. Der Juli bildet für die beiden Brüder Stefan und Michael Heinrich des Duos KLAN jedes Jahr die beste Zeit. Das Lied versprüht totales Summerfeeling und wie die Musiker im Video, möchte man auch selbst im Feld liegen und den Sonnenschein genießen. In den letzte Wochen konnte man erstaunlich oft Zeit bei gutem Wetter draußen verbringen. Daher sagen auch wir 31 Tage lang: I love you truly Juli!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Matho – Magdalena

Der in Österreich lebende Musiker Matho hat bereits mit seiner erste Solo-Single Magdalena ein klares Statement gegen Sexismus gesetzt. Musik in Bildern, die eingepackt in Beats zwischen Reggae und Pop die Geschichte der Barkeeperin Magdalena erzählen. Eine Story von respektlosem und übergriffigem Verhalten gegenüber Frauen. Mit dem Video und dem Refrain “Feiern und keine Sorgen, wir sehen uns wieder” werden Szenen gezeigt, die sicher nicht überspitzt sind, sondern leider die Realität im zwischenmenschlichen Zusammenkommen darstellen. Der Sound von Matho macht gute Laune und lässt uns dennoch nachdenken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DamienDamien feat. Tia – Little Things

Mit Little Things liefern DamienDamien feat. Tia den Titelsong zum Kinofilm Lieber Kurt mit Til Schweiger, der am 15. September in die Kinos kommt.Geschrieben wurde er von Ian O’Brien-Docker und Billy Ray Schlag, gesungen von Schlags Ehe- und Kleopetrol Frontfrau Tiana Kruškić. Im Musikvideo sind außerdem Jugendliche ihres Vereins If A Bird e.V. mit von der Partie. In gesättigten Farben und minimalistischem Setting lässt das Musikvideo Raum für Einspieler, die das emotionale Thema des Films Lieber Kurt Stück für Stück offenbaren. Little Things ermutigt abermals, das Lebe zu genießen und die kleinen Momenten im Herzen zu wahren. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twee – Probleme

„Hip-Hop hat ein Problem: Rapper dürfen nicht weinen”, ist die Hauptaussage der Debütsingle des Hamburger Rap-Duos TWEE. In ihrem neuen Track drosseln sie das Tempo. Sie cruisen nicht durch die Straßen und lassen Parties aus. Stattdessen geht es ans Eingemachte: Sie sprechen über das reale Leben, Probleme mit sich selbst und anderen. 

Mit der Location der Washington Bar hinter dem Hamburger Kiez präsentiert das Duo die Tristheit der Thematik nochmal überdeutlich. Denn hier wird eigentlich gefeiert, statt sich den “Probleme” Schnaps bis zum Umfallen zu genehmigen. Ein schönes Video, das da mit Unterstützung von J. Wanek (Kamera & Regie) entstanden ist. Klar ist: „Immer nur Eier zeigen, ist einfach nicht alles.“. A, 05.08. kommt die EP „Höchstpersönlich“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Amber & The Moon – Her Ghost

Die Indie-Pop Band aus Hamburg veröffentlichte in diesem Sommermonat ein Video, das zum Zurücklehnen, Entspannen und Nachdenken einlädt. Ruhige Töne gepaart mit sanften Stimmen erzeugen ein harmonisches Bild, dass durch das Video vollendet wird.

Warme Farben, grüne Wiesen und Wälder, sowie kristallklare Seen lösen in den Zuschauer:innen ein gewisses Spätsommer Gefühl aus, voller Nostalgie und Melancholie.  Im Video befreit sich die Protagonistin von ihrem Geist und paddelt gegen Ende über einen See in das Neue und Unbekannte. Dabei taucht, wie bereits im vorangegangen Video zu Howling, immer wieder eine ganz in blau gekleidete Person auf. Was es mit dieser Verknüpfung auf sich hat bleibt allerdings erstmal ein Geheimnis. Wir sind gespannt auf die nächsten Videos, die zu dem kommenden Debütalbum erscheinen werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video Tipps gesucht! 

Ihr habt auch einen Musikvideo Tipp für uns? Dann reicht euer Video hier ein.

Bitte beachtet:
Videovorschläge von Unterstützer:innen aus unserer Community via Steady werden bevorzugt behandelt. Mehr Informationen findet ihr
 hier.

Wir sind davon überzeugt, dass Künstler:innen, Bands und Musikmedien sich gegenseitig unterstützen sollten. Deswegen würden wir uns freuen, dich als Teil unserer Steady-Community begrüßen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar