MIMMI by lillian Julsvik
Home » MIMMI – geht energiegeladen neue Wege auf „Switch“

MIMMI – geht energiegeladen neue Wege auf „Switch“

Die norwegische Musikerin MIMMI hat mit Switch eine neue Single veröffentlicht. Ein weiteres Mal verdeutlicht sie, dass der zweite Teil ihrer kommenden Triologe für sich allein stehen kann.

Man konnte nach der Veröffentlichung von Tonight im März bereits erahnen, dass die Musikerin sich auf dem kommenden Album wieder Hier und Jetzt befindet.  Mit Switch ist sicher nun allen klar, dass MIMI die Barockzeiten entgültig verlassen hat.  Hier trifft die warme, dunkle Stimme der Musikerin auf klare Beats, eingefasst in einen tiefen Bass. Die Single mutet fast elektronisch an.

MIMMI bewegt sich zwischen RnB & Spoken Words und schleudert uns eine fast ungewohnte  Energie in Switch entgegen. Nach Tonight klingt diese Single wie eine mit Kraft herbeigeführte Wandlung. Wir haben direkt bei der Musikerin nachgefragt und teilen die Antwort mit euch im Original, um den Inhalt nicht zu verändern.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Spotify zu laden.

Inhalt laden

Wie kommt es zu diesem Wechsel im Stil zwischen dem sanften “Tonight” und den schon elektronischen Beats in “Switch”?

„Just like Semper Eadem, this album also offers different genres. Though, on this album, „Titanic“, the swiftness of genres is effortless. It happens as a matter of course. The great transformation took place on the first album. On this second album, I believe that many more shifts ensue when you have once transformed. If you set off on a soul-seeking adventure within yourself, you always find something further to explore, MIMMI answered.

„Switch“ may seem like a giant leap from „Tonight“, but you will discover that it is not when listening to the whole album. Every shift, transformation and transition on this journey is correlated, even the changing genres. The story’s basis is all the same, concerning the conversion you go through. As an artist, I push beyond the mental boundaries within myself. You will discover that when you indulge in the music.“

MIMMI voller Energie

Es zeigt sich wieder, dass MIMMI sich bewusst Stereotypen und dem Zwang zur Anpassung widersetzt. Auch wenn sie mit Größen wie Kate Bush, Beth Gibbons (Portishead) und Tori Amos verglichen wird, hat sie einen ganz eigenen Musikstil für sich entwickelt. Ein Stil, der unweigerlich fasziniert und von dem man mehr hören will.

Switch ist die zweite Single für das kommende Album Titanic, das am 30. September erscheint. Es bildet mit der ersten Teil Semper Eadem (2020) eine Triologie. Befanden wir uns im ersten Teil der musikalischen Reise noch im Renaissance-Pop im Zeitkolorit von Königin Elisabeth I., so lassen sich die neuen Stück der Musikern auch ins heutige Nachtleben mitnehmen.

Blickt man auf die bisherige Diskographie der Musikerin, so dürfen wir gespannt sein, wo die Reise uns noch hinführt. Der erste Teil ist für Anhänger der zeitgenössischen Pomusik sicher eher ungewohnt. Es hat einen stark künstlerischen und weniger aktuellen popkulturellen Ansatz. MIMMI erhielt 2021, sicher auch aufgrund dieses eher ungewöhnlichen Ansatzes, den Spellemannprisen 2020. Im vergangenen Jahr wurde sie mit renommierten Edvard-Prisen ausgezeichnet.

Switch ist am 19. August 2022 über Subsonic Society Audio erscheinen und kann auf allen Streaming Portalen gehört werden. Mehr über MIMMI erfahrt ihr auf ihrer Webseite, bei Instagram und bei Youtube

Fotocedit by Lillian Julsvik

Euch gefallen unsere Artikel und Musiktipps? Dann unterstützt uns mit einer Mitgliedschaft in unserer Community über Steady. 

Wir sind davon überzeugt, dass Künstler:innen, Bands und Musikmedien sich gegenseitig unterstützen sollten. Deswegen würden wir uns freuen, euch als Teil unserer Community begrüßen zu dürfen. Startet jetzt mit einer kostenfreien 30-Tage Testmitgliedschaft. Mehr Infos findet ihr hier.