KOKO_Profil_1_k
Home » KOKO – eine Band mit ordentlich Bass

KOKO – eine Band mit ordentlich Bass

KOKO bringt dieses Jahr treibende laute Bässe zu MUSICSPOTS. Die drei Musiker aus Bristol sind eine der schrägsten und besten Neuentdeckungen in den vergangenen Monaten. Mit vollen Beats in verrückten Songs trägt uns KOKO durch die Krisen.

2020 ist ein hartes Jahr für uns alle. Um es für einige Eltern sicher noch schlimmer zu machen, erschien KOKO auf der Tanzfläche. … Halt, nein! Nicht auf der Tanzfläche … es ist 2020 … also, erinnert ihr euch an die Wiederbelebung der Boom-Bassboxen im Park: Zack, los geht’s los. Einschalten! Laut aufdrehen!

Zwischen Melancholie und Partytime

Umgeben von einem Hauch von Verrücktheit gepaart mit der jugendlichem Wahnsinn, sind die drei Künstler aus Bristol (Ollie, Asley und Harry) die perfekte Wahl für einen Musiktrip zwischen Melancholie und Party-Time. Bereits in der Schulzeit verbunden, beschlossen die drei ein Bandprojekt zu starten. Vielleicht die beste Möglichkeit gleichzeitig erwachsen zu werden und verrückte Idee in Musik zu wandeln.

KOKO wurde von MUSICSPOTS auf der Suche nach aufstrebenden Talenten auf dem Reeperbahn Festival (Corona-Social-Distance-Edition) entdeckt. Der eigensinnige verrückte Sound nistete sich sofort im Ohr ein. Rock und besonders diese basslastige Musik ist eigentlich nichts, was täglich bei MUSICSPOTS läuft. Wobei … erwähnt ich meine Hard-Rock-Phase? Nein? Nehmt es als einen sehr cooler Flashback in die wilden 90s. Denn KOKO ist eine der Band, die unbedingt gehört werden muss.

Nach der Veröffentlichung von Follow Anfang 2020 könnte das Jahr für KOKO nicht besser starten. Die erste EP präsentierte erstmals den dunklen grunge-artigen Pop und wurde direkt hoch gelobt. Mit der Krise ändern sich die Dinge. KOKO machte das Beste daraus und veröffentlichte eine weitere EP. Auf All Together now gibt es vier Songs mit der KOKO speziellen Mischung aus dunklem Rock und basisdominiertem Melodien. Dreht sie auf und entschuldigen euch sich bei euren Nachbarn. Anschließend dreht ihr den Sound noch ein wenig lauter.

Jungs, ich muss ganz ehrlich sagen:  So nice to meet you. Ihr habt meine Musiksammlung unerwartet mit ordentlich Wumms erweitert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn mich jemand bitten würde, KOKO zu beschreiben, würde ich sagen: Es handelt sich wahrscheinlich um die drei Cousins von Billie Eillish. Entschuldigt, das ich so direkt bin, aber zu „Silly With It“ sollte wirklich keiner durch die Nacht fahren. Sucht euch lieber eine freie Tanzfläche oder treibt draußen im Freien Sport. Mehr treibende Beats gehen gerade nicht.

Werft einen Blick auf das Social-Media-Profil von KOKO und genießen die verrücken Stories auf Instragram oder folgt der Band auf Facebook für weitere Infos. Natürlich gibt es auch Videos auf Youtube und die Songs könnt ihr auf Spotify streamen.

Abschließend kann gesagt werden: Ja, 2020 ist nicht das beste Jahr für uns alle, aber mit den Songs von Koko habt ihr die Chance einen besonderen Silvesterabend zu feiern … wenn auch im kleinen Kreis. Hatte ich euch daran erinnert, die Nachbarn zu warnen und sich zu entschuldigen? Es könnte mit KOKO durchaus lauter werden.

Mit KOKO durchs Jahr

Bevor das Jahr zu Ende geht und die Party beginnt, haben Ollie, Asley und Harry unsere Fragen zum Rückblick 2020, Ausblick 2021 beantwortet und stellen uns auch ihre Lieblingslieder vor.

Livemusik Highlight 2020:

Has got to be our first show in January! After being locked away writing and perfecting our sound for so long it felt so good to finally get on stage and show everyone what KOKO are really about! We sold out our first ever show in the heart of London and it will be a show we will always look back on and remember . 

Ausblick 2021: 

To be able to get back in the studio but mainly get out on the road performing ! We haven’t managed to gig much this year due to then pandemic and we’ve released two eps so want to get out and give back to.

Our fans ! We wanna play in as many countries around the world and just showcase our music to everyone we can! hopefully come next year we can do that because we are so ready for it! 

Lieblingssongs 2020:

1. Ollie: Wes Nelson – See Nobody
just an absolute tune to wack on at a party!

2. Ashely: Justin Bieber – Holy
all round feel good track which is perfect for these times

3. Harry: Slow Thai – NHS
A amazing lyrics and so meaningful, real big track

Wow, Wunsch ist Wunsch, so hat 2020 nun auch Justin Bieber einen Platz in der MUSICSPOTS Special Mix 2020 . Thanks KOKO. Die Playliste auf Spotify wächst um vier weitere Songs. Let´s tune it on.

Xmas Kalender 2020_Cover

Damit ihr euch immer an den coolen Sound und das verrückte Jahr erinnert, verlosen wir mit KOKO 1 x2 besondere Gesichtsmasken.

So nehmt ihr am Gewinnspiel teil:
Kommentiert hier oder auf der Facebook, oder auf Instagram Seite den Post. Alle Kommentare zwischen dem 03.12.20 um 13:00 Uhr und dem 06.12.20 um 23:59 Uhr nehmen an dem Gewinnspiel teil. Die vollständigen Gewinnspiel-Bedingungen findet ihr hier. Wir wünschen euch viel Glück bei der Teilnahme.

Koko_Masken_Xmas

Fotocredits: KOKO by Andy Bibey