Wenn Janina zum Mikro greift, sollte man sich festhalten. Die Powerfrau mit der starker Stimme lässt einen gern zweimal hinhören. Deutliche Aussagen in ihren Texten, in Deutsch, ab und an in englisch, mal laut mal leise, immer Mitten ins Herz. Aktuell tourt die Hamburgerin mit ihrem Album Auf dem Sprung durch Deutschland. Ein Konzert, das ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Zwischen Prinzessin und Punk

Beim Durchhören ihres Albums fallen mir die vielen Stilwechsel auf. Janina scheint nicht in eine Musikschublade zu passen, sie ist überall Zuhause. Ein tragender ruhiger Sound beim Song Reh im Wald, wechselt sich mit lauten Klängen bei Sound System ab. Sie ist politisch, feministisch und ungezwungen, mit einem Musikstil, den ich gern laut höre.

Ihr steht auf freie Musik aus der freien Hansestadt Hamburg? Ihr wollt freche Texte, die knallen und Songs, die direkt mit einem echten Hauch französischen Chanson ins Herz gehen? Gibt es beides bei Janina.

Janina immer anders

Zum Dahinschmelzen schön ist der Song Bei Dir (Auf dem Sprung) zu dem es auch ein wunderbares Video gibt. Das ganze Album hat so viele berührende Stücke, dass ich gar keine Favoriten nennen mag. Das englische I Got What I Do Feel hat soeviel Soul, wie Fräulein Einsamkeit und so herrlich Hamburg ist Im Regen geboren.

Lass es knallen

Laut und direkt wird es bei Sound System. Ein echter Knaller-Song. Aufdrehen und am besten noch die Fenster aufreißen, damit alle Nachbarn mithören können.

Janina Live 2019

21.03.2019 Hamburg, Kukuun

06.04.2019 Elsdorf, Kliemannsland

11.05.2019 Flensburg, Volksbad, Support DOTA

05.07.2019 Hörden im Harz, Elenhof

Weitere aktuelle Termine findet ihr immer hier

Janina Auf dem Sprung Cover
Tecxt

Mehr Infos zu Janina erhaltet ihr über ihre Facebook-Seite, Youtube oder über Bandcamp.

Persönlich kennengelernt habe ich Janina übrigens über Catharina Boutari aka Puder und ich freue mich besonders auf das Konzert am Donnerstag, den 21.03.19 im Kukuun.

Ihr sucht nach weiteren starken weiblichen Stimmen aus Hamburg und der Welt? Dann lest mal die Musicspots Vorstellung zu Fräulein Frey, Sarajane oder Poemes For Jamiro.

Fotocredit Janina by Frank Egel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: