Hallo Leben. Hallo Hamburg. Als Fräulein Frey 2017 ihr Debütalbum Hallo Leben veröffentlichte war ich direkt begeistert. Deutschpop, der so frisch klingt, dass er einfach aus dem Norden kommen muss. Songs zum Mitsingen, die direkt ins Ohr gehen. Live zu hören ist Fräulein Frey am 28.08.19 auch beim KLANGTEPPICH im Logo Hamburg.

Die letzten Jahre waren sehr bewegt für die Musikerin Fräulein Frey:  Sie baute sich in kurzer Zeit eine Band auf, bespielte zahlreiche Bühnen in Norddeutschland und veröffentlichte mithilfe eines Crowdfundings 2017 ihr Debütalbum „Hallo Leben“. 2019 hat sie ein Entschleunigungsprogramm eingelegt, spielt nur wenige Konzerte solo oder im Duo mit ihrem Bruder. Wie es zu dieser Konstellation kam und was es Neues gibt, erzählte sie mir.

Für alle Musikliebhaber, die dich und deine Musik noch nicht kennen, stell dich kurz vor.
Meine Musik überschreibe ich mit „freyer hanseatischer Pop“. Frische Brise trifft nordisch-herzliche Lebensfreude, die bisweilen wohlig in Melancholie badet. Aber letztlich strebt alles nach Harmonie und der Optimismus behält Oberwasser.

Du bist 2017 mit Band gestartet und warst nun viel solo oder als Duo mit deinem Bruder unterwegs. Wie kam es dazu?

Letztes Jahr waren mein Bruder Henning und ich zusammen unterwegs auf einer kleinen Straßenmusik-Tour. Das hat uns beiden so viel Spaß gemacht, dass es nach Wiederholung schrie. Mit seinem Umzug nach Lübeck Anfang des Jahres war klar, dass wir weitermachen. Die Band pausiert erstmal, wobei wir uns gelegentlich zum Songwriting treffen. Aber ganz ohne (Zeit)Druck. Das tut meiner Kreativität sehr gut.

Wird es am 28.08.19 wieder neue Songs geben?
Die neuen Songs, die ich im Logo spielen werde, sind auf bewährte, handgemachte Weise entstanden. Mit der Band zusammen probiere ich aber auch neue Herangehensweisen unter Nutzung von elektronischen Beats und Samples. Da sind wir aber noch mitten auf der Spielwiese.

Ihr kennt Fräulein Frey noch nicht? Ihr mögt deutschsprachige Popmusik mit Texten, die frischen Wind in eure Wohnzimmer und in die kleinen Clubs bringen? Dann seid ihr bei Fräulein Frey richtig.

Hört euch auf jeden Fall das Debütalbum Hallo Leben an. Wenn ich mir einen Songs für den 28.08.19 im Logo wünschen dürfte, so wäre dies auf jeden Fall Schlaflos in Hamburg. Oder vielleicht doch Janetomat? Oder Hallo Leben? Ich kann mich nicht entscheiden, so schön finde ich die Songs Fräulein Frey.

Folgt Fräulein Frey auch über ihre Homepage, der Facebook-Fanpage, dem Youtube Kanal oder über Instagram. 

Fräulein Frey im Logo Hamburg

Für den KLANGTEPPICH #1 am 28.08.19 im Logo könnt ihr die Tickets bereits online kaufen. Spontan entschlossene können vielleicht auch noch ein paar an der Abendkasse kaufen. Die Türen öffnen sich um 19:00 Uhr. Los geht es um 20 Uhr.

Fräulein Frey Klangteppich

Fotocredit: Titel Fräulein Frey by Mirjam Kilter

One Response to Freyer hanseatischer Pop von Fräulein Frey beim KLANGTEPPICH am 28.08.2019

  1. […] spannend, was wir am 28.08.19 beim KLANGTEPPICH #1 präsentiert bekommen. Gemeinsam Ben Schadow und Fräulein Frey wird ein Abend mit unterschiedlichen Facetten von Deutschpop aus Hamburg. Das Konzert findet im […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: