Home » Elbjazz Festival 2022 – Ausblick & Tipps

Elbjazz Festival 2022 – Ausblick & Tipps

Endlich wieder Elbjazz Festival in Hamburg. Das Livemusik Erlebnisse, dass seit 2010 jedes Jahr für anwachsende Besucherströme sorgt, wird am 03. + 04 Juni endlich wieder seine Bühnen am Hamburger Hafen aufschlagen. Wir haben unsere Tipps zusammengetragen. Einige unsere Favoriten haben uns bereits die Antwort auf die Frage: Was dürfen wir bei eurem Konzert erwarten beantwortet.

Mit Bühnen in der HafenCity, Aufführungen in der Elbphilharmonie, der Hauptkirche St. Katharinen und auf dem Werftgelände von Blohm+Voss ist das Jazzfestivals bereits legendär. Das Programm zeigt sich sch nach zwei Jahren Pause wieder international und vielfältig. Es folgt gleichzeitig den aktuellen Trends und umfasst 50 Acts.  Es scheint, als ob sich die Planer geschmeidigt zwischen den Genres bewegen, dabei ebenso Folk und Pop anbieten, dem Soul einen Platz geben aber den klassischen Jazz nicht gänzlich vernachlässigen. Wo andere große Livemusik Veranstaltungen einen klaren Fokus auf Jazz & Blues oder Soul legen, spricht das ELBJAZZ somit auch ein breiteres Publikum an.

Ob diese Ausrichtung im ersten Livemusikjahr nach einer langen Pause weiterhin für die gewohnten Besucherströme sorgen wird, ist abzuwarten. Wir haben einen tieferen Blick in das Programm geworfen und unsere Top 5 Acts zusammengestellt. 

ELBJAZZ mit HipHop, Soul & Blues

Thomas D & The KBCS

Wenn die vier Musiker der Hamburger Jazzcombo The KBCS mit dem Ur-Deutsch-HipHoper Thomas D zusammentreffen wird es vertraut groovig. Die Erinnerungsreise in die besten Hits der Fantastischen Vier fühlt sich auf ihrem Sessions to Mars Album schon sehr organisch an. Wir haben das neueste KBCS Album bereits zum Ende des letzten Jahres vorgestellt und dürfen bereits verraten was euch auf dem ELBJAZZ Festival erwartet: „We will bring our fellow space captain Thomas D and our favourite instruments. Then we unbutton our shirts to celebrate live music!“ Das hört sich nach einer guten Portion Jazz meets smoothen HipHop an. Wir freuen uns!

Wann: Freitag, 02.06. um 20.00 – 21:00 Uhr, Am Helgen

Miles Sanko

Endlich gibt es für Fans des Soulmusikers die Chance Miles Sanko live zu erleben. Für MUSICSPOTS wird es ein besonders Erlebnis, denn zuletzt gab es währen der Pandemie ein rein visuelles Treffen zum Release des vierten Albums. Nachgefragt, auf was wir uns freuen dürfen, erhielten wir folgende Antwort: What you can expect is songs from my latest release Memories Of Love and also highlights from my previous three albums. With these songs I look forward to connecting with my audience on a deeper level, breaking all barriers and sharing a cycle of love as if we were one big soul family. There will be love in the House!

Wann: Freitag, 02.06. von 22:00 – 23:00 Uhr, Am Helgen 

Ranky Tanky

Eine Mischung aus Soul, Blues und Gospel, die da zu uns nach Norddeutschland kommt. Ranky Tanky bedeutet „funky sein“ in der Sprache der Gullah. Im Südosten der USA hat sich die Kultur der Gullah, die ursprünglich aus Westafrika stammt, bis heute gehalten. 2020 wurde die Bands aus South Carolina mit einem Grammy für das beste Roots-Album ausgezeichnet. Ein toller Act für den ersten Festivaltag. 

Wann: Freitag, 02.06. von 22:30 – 23:30 Uhr; Schiffbauhalle

YĪN YĪN

Es wird funkig! Die Band aus dem niederländische Provinz Limburg ist sicher nicht mehr lange ein Geheimtipp. Wer Lust auf eine Funk-Disco-Psych-Danceparty, sollte sich diesen Gig nicht entgehen lassen. Achtung Spoiler-Alarm: Denn wie Miriam hier bereits sagte: YĪN YĪN machen live wirklich Spaß!

Wann: Samstag 03.06. um 19.30 – 20:30 Uhr, Am Helgen

Lady Blackbird

Die Songs ihres 2021 erschienen Albums Black Acid Soul gehen unter die Haut. Mit der ihr ganz eigenen Mischung aus Eigenkompositionen und Cover-Versionen schafft es die Musikerin, die bereits vor 10 Jahren unter dem Pseudonym Marley Munroe mit dem Song Boomerang überzeugte. Acid Acid mit puren Soul tief aus dem Herzen! Für das Konzert in der Elbphilarmonie muss das Ticket zusätzlich zum Festivalticket vorab reservierteren. Dies könnt ih direkt hier machen. 

Wann: Samstag 03.06. von 23:00 – 00:00 Uhr, Elbphilharmonie (Großer Saal)

Zu Empfehlen sind natürlich auch immer die Konzerte in der Hauptkirche St. Katharinen am Hamburger Hafen. Ähnlich dem Konzerten im Michel zum Reeperbahn Festival, lässt sich hier Musik ganz neu erleben und der besondere Raum bietet eine Pause zu und bewusstem geniessen von Livemusik während des Festivals.

Zu hoffen bleibt auch, dass das Wetter mitspielt. Das Regencape sollte somit fester Bestandteil des Festivalgepäcks sein. Auch der Download der eignen ELBJAZZ App empfiehlt sich. 

Wer sich einstimmen will, kann noch mal einen Blick zu rück auf das Festival in 2019 werfen. 2020 ist ja coronabedingt ausgefallen und die hier stattgefundene Version im Stream lies uns bereits Trends und Möglichkeiten neuer  Livemusik Erlebnisse erkennen. 

ELBJAZZ_2021

Allen Besuchern, die erstmals auf dem ELBJAZZ Festival sind, sei gesagt: Nehmt euch Zeit! Bereits vorab lohnt es sich festzulegen, welche Acts man sehen will. Sicher wird es (hoffentlich) wieder ein gut besuchtes Festival und so lohnt es sich die geplante Location frühzeitig anzusteuern, denn ab und an sind die Wege weit. Die Fahrt über die Elbe ist wunderbar, doch der Weg durch den alten Elbtunnel kann durchaus der schnellere Weg sein. Profis nehmen sich sogar ein Rad und von Bühne zu Bühne zu wechseln.

Mehr zum Elbjazz Festival findet ihr auf der Webseite des Festivals.

Fotocredits by MUSICSPOTS Elbjazz 2019 vor Ort / 2021 Home Edition im Stream