Am 31. Mai und 1. Juni 2019 findet das ELBJAZZ Festival in Hamburg zum neunten Mal statt. Das Musikfestival zählt inzwischen zu einem der größten europäischen Jazzfestivals. Spektakulär ist jedes Jahr nicht nur das Line-Up, sondern auch die Spielstätten rund um den Hamburger Hafen. Welche Highlights das ELBJAZZ dieses Jahr bereithält und wer es bereits auf die Musicspots Liste geschafft hat, erfahrt ihr hier.

Konzerte mit Hafenblick geniessen

Auch dieses Jahre werden an den beiden Festivaltagen wieder hochkarätiger internationaler Künstler auftreten. Neben den zahlreichen Facetten des Jazz, gibt es Soul, Funk, Blues und R´n`B. Das Programm ist bunt gemischt. Die Hauptbühne ist wieder südlich des Elbufers auf dem Werftgelände von Blohm+Voss. Die zusätzlichen Spielstätten auf der nördlichen Elbseite, Konzerte in der Elbphilarmonie und der St. Katharinenkirche lassen die Besucher wieder rund um den Hafen Musik geniessen.

ELBJAZZ Bühne by Dario Dumancic

Gäste aus Hamburg und der Welt

Ein erster Blick lässt mich hoffen, dass ich auf jeden Fall alle meine vorgemerkten Programmpunkte zu sehen bekommen. Denn ähnlich wie beim Reeperbahnfestival, wird es durch die parallel stattfindenden Konzerte wieder schwer, alles zu sehen und zu hören, was man sich vorgenommen hat.

Es gilt wie immer die richtige Mischung aus Planung und Spontanität zu finden und sich Treiben zu lassen. Das wirklich grossartige an Festivals ist ja, dass man sich neben den bereits bekannten Künstlern von neuen Musikern und Bands überraschen lassen kann. Neue Musik entdecken, steht daher für Musicspots immer an erster Stelle bei Veranstaltungen mit mehreren Acts.

ELBJAZZ Tipps

Jedes Jahr hat das Elbjazz Festival mindestens einen großen sehr bekannte Künstler dabei, der nicht nur im klassischen Jazz beheimatet ist. Dieses Jahr wird Jamie Cullum die Besucher in Hamburg auch abseits des Jazz an die Elbe ziehen. Vormerken sollte man sich aber auf jedem Fall die Auftritte von: Kaiit, die mit ihrem R´n`B und HipHop ein wenig an Erykah Badu und Lauryn Hille erinnert. Freunde des 60´s und 70`s Rock haben die Chance The Savage Rose live zu erleben. Und wer TOYTOY immer noch nicht gesehen hat, solle dies beim ELBJAZZ schleunigst nachholen, wenn es mit Bambule ReJazzed in die nächste Runde geht.

Richtig jazzig wird es ganz sicher bei Manu Katché, experimentell bei ADHD und wer am Samstag nicht bei Alfa Mist oder bei J.P. Bimeni dabei ist, muss auf jeden Fall bei Phil Siemers vorbeischauen. Der junge Hamburger hat mit seiner ersten Single Schöne neue Welt bei mir bereits ordentlich Eindruck hinterlassen. Ach, und wenn ihr nicht nur den klassischen Jazz liebt, dann nehmt euch auch bitte Zeit bei Benny Sings vor die Bühne zu treten. Benny Sings wird immer noch als Geheimtipp gehandelt, ist aber bereits seit 2016 Dauergast bei Musicspots, da er einen coolen Sound zwischen 60´s und Heute liefert.

Um die Entscheidung für die Konzertauswahl ein wenig zu erleichtern, gibt es eine kleine wildgemischte Musicspots@ELBJAZZ Playliste für euch. Passend zum Festival hat natürlich auch wieder das ELBJAZZ die eigenen Playlisten veröffentlicht und eine mobile Programm-App, die die Orientierung vor Ort erleichtert.

Übers Wasser und unter der Elbe durch

Zu den Spielstätten auf der anderen Elbseite gelangen die Besucher bequem per Barkasse oder Busshuttle. Und wer lieber Laufen mag, kann auch bequem zu Fuß durch den Alten Elbtunnel gehen. Für das Elbjazz gibt es sowohl Tagestickets für Freitag oder Samstag, sowie Kombitickets für beide Tage. Alle Tickets erhaltet ihr auf der ELBJAZZ Webseite

Fotocredit: ELBJAZZ Titel und Bühne by Dario Dumancic, PlaylistenCover by MUSICSPOTS.

2 Responses to Ausblick ELBJAZZ 2019 in Hamburg

  1. […] man Phil Siemers nach einer Musikempfehlung, so überlegt er nicht lange. Beim ELBJAZZ sollte man sich natürlich Jamie Cullum nicht entgehen lassen. Fast noch wichtiger, so sagt er ist […]

  2. […] Bimeni ist sicher einer der Highlight-Acts für Musicspots auf dem ELBJAZZ Festival 2019. Gemeinsam mit den Black Belts wird er hier am Samstag, den 01. Juni um 21:30 Uhr auf der Bühne Am […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: