Arny Margret_by_Anna Maggy_Titel
Home » Arny Margret – leisen Töne zur kalten Jahreszeit

Arny Margret – leisen Töne zur kalten Jahreszeit

Die Isländerin Arny Margret hat im Herbst diesen Jahres ihr Debütalbum veröffentlicht. Mit They Only Talk About The Weather knüpft die Musikern nahtlos an ihre EP intertwined an und begeistert uns ein weiteres Mal.

Selten schafft es eine Musikerin so detailreichen Augenblicke  und Einzelheiten in ihren Songs zu beschreiben. Das Debütalbum von Arny Magret ist eines dieser Beispiele. Hier erzählt sie über ihre ganz persönlichen Erlebnisse. Von der Schulzeit, über das Studium bis zum aktuellen Leben als Musikerin auf Tour.

Der Titel des Albums They Only Talk About The Weather kommt nicht von ungefähr. „Ich mag es, das Wetter zu benutzen, in einem meiner Lieder mache ich es sogar zu einer Person, ich singe ‚I am blinded by the light of winter, but it comes and goes away, I don’t like her very much, you can’t depend on anything she’ll say‘“. Diese für die Hörerinnen unerwartete Personifizierung der Umgebung macht die Stücke der Isländerin noch emotionaler und nahbarer. Wir fühlen uns angesprochen, ziehen Parallelen zum eigenen Leben und folgen in Gedanken zu der Musik.

Der Titeltrack ist aus meiner Sicht das Stück, dass die starke Bindung zum Blues und Folk von Arny Margret am besten zeigt. Sehnsucht spricht aus ihren Worten „I Hate to leave and I hate to stay“. Ein wenig Ironie schwingt mit wenn sie mit den Worten „Too much talk about nothing…“ fortfährt und ich muss leicht schmunzeln.

Es sind Stücke wie sniglar, die die Fähigkeit mit weniger Mehr zu machen zeigen. Arny Magnet scheint oftmals ihre Gitarre als einzige Begleitung zu ihrem Gesang zu benötigen, um ihre Geschichten zu erzählen. Hört ihr das Rauschen vor der Tür in the wind was blowing? Dieser Song kommt mit nur minimalster Verstärkung, Hall und leisen Zugaben andere Quellen, wie einem Piano aus. Es ist wirklich beeindruckend welche Intimität diese gerade mal 21-jährige Musiker mit ihren Stücken schafft.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wer die Arny Magret noch nicht kennt, dem empfehle ich noch das Stück Ties. Dies ist einer der Songs auf dem Album, in dem sich die Sängerin erstmals von einer kompletten Band begleiten lässt. Ein Klavier und sehr warme Drums begleiten den Gesang vorsichtig, wie fallender Schnee, der so omnipräsent über diesem Album zu liegen scheint uns verbreitet.

Die Konzerte von Arny Margret sollen eine ebenso große Intensität haben. Spätestens nach der kürzlich veröffentlichten Videoproduktion von balcony freuen wir uns die Musikerin im kommenden Jahr live zu erleben. Denn wenn man sie fast einsam und total in ihre Kunst vertieft in der unberührten Natur Island sitzend sieht, möchte man sich niederlassen und ihr lauschen.

Natürlich gehört Arny Margret zu unseren Lieblingssongs 2022, daher nehmen wir ties mit im MUSICSPOTS Special Mix auf.

Mehr über Arny Margret erfahrt ihr auf der Webseite des Labels One Little Independent, bei Bandamp und Instagram.

Fotocredit by Anna Maggy

Euch gefallen unsere Artikel und Musiktipps? Dann unterstützt uns mit einer Mitgliedschaft in unserer Community über Steady.

Wir sind davon überzeugt, dass Künstler*innen, Bands und Musikmedien sich gegenseitig unterstützen sollten. Deswegen würden wir uns freuen, euch als Teil unserer Community begrüßen zu dürfen. Startet jetzt mit einer kostenfreien 30-Tage Testmitgliedschaft. Mehr Infos findet ihr hier.