Home » Amber & The Moon versetzt uns in Trance

Amber & The Moon versetzt uns in Trance

Amber & The Moon, die Band um Sängerin und Songwriter Ronja Pöhlmann,hat Mitte April ihre zweite Single Howling veröffentlicht. Dabei entführt sie ihre Zuhörer:innen in eine düstere Traumwelt und schafft damit eine intime Atmosphäre. Im Interview erzählt uns die Sängerin und Gitarristen wie der Song entstanden ist und warum er den Eintritt in eine ganz neue Welt darstellt. 

Howling ist einer der ersten Songs den Amber & The Moon, damals noch als Solo-Künstlerin, geschrieben hat. „Der Song ist aus einer Stimmung entstanden. Ich habe mit einem Gitarrenriff angefangen und hatte direkt ein bestimmtes Bild im Kopf. Dann ging es darum, dieses entstandene Bild mit den Lyrics zu verbinden.“ 

Mittlerweile musiziert sie gemeinsam mit ihrer Band und steht auch mit dieser gemeinsam auf der Bühne. Der Bandname Amber & The Moon soll das farbliche Zusammenspiel des Bernsteines und des Mondes mit seinen Gezeiten darstellen. ,,Der Bernstein wird durch den Mond, über endlose Zeiten, bewegt und irgendwann an die Oberfläche gespült. Es ist ein schöner Prozess, wenn man nicht nur an der Oberfläche bleibt, sondern auch mal tief herab steigt und mal guckt was man so findet.,” so Amber in unserem Gespräch.

Das gilt umso mehr für die neue Single Howling . Es geht darum nicht nur an der Oberfläche zu kratzen, sondern tiefgehende Gefühle und Gedanken auszudrücken. „Howling steht für die Konfrontation mit den eigenen Dämonen. Die es am Ende anzunehmen gilt und als Teil unserers Selbst zu akzeptieren.“  

Die Songwriterin spricht sehr bildlich und erzeugt unweigerlich in den Zuhörer:innen ein intensives Gefühl der Melancholie. Durch ihre ruhige und sanfte Stimme, und dem Zusammenspiel mit den Harmonien zu Sänger und Gitarristen Jonathan, gibt sie einem das Gefühl sich vollkommen fallenlassen zu können und in eine neue Welt einzutreten. Macht es der Künstlerin manchmal Angst so ehrlich zu sein? „Nicht wirklich. Sobald man die richtigen Worte findet, ist es fast wie  loslassen,” so die Musikerin

Aufgenommen wurde die Single Howling mit dem Hamburger Produzenten Ben Shadow an der Nordsee, in einer kleinen Hütte, die die Band sich mietete, um an neuer Musik zu arbeiten. 

Intensive Sounds

Die musikalische Besonderheit bei Howling liegt insbesondere darin, dass der gesamte Song auf einem Loop basiert, zu dem immer neue Schichten hinzugefügt werden.

,,Mit jedem Teil, das wir hinzugefügt haben, wussten wir: Okay, dahin geht die Reise. Wie ein selbstbestimmter Zug, der seinen Weg fährt und man guckt: Okay, dahin gehts“

Howling wirkt durch die immer wiederkehrenden Elemente nahezu hypnotisierend und spiegelt damit nicht nur textlich einen Traumartigen Zustand wider sondern repräsentiert dieses Gefühl auch durch seine Melodie. ,,Es ist eine düstere Traumwelt in die man versetzt wird. Fast wie ein Trancezustand eines wiederkehrenden Traumes.“ 

Howling hat bereits eine lange Reise hinter sich. Als ursprüngliche Akustik-Nummer auf der Gitarre bis hin zum Band Arrangement. ,,Es war ein spannender und lehrreich Prozess, aber ich bin zufrieden mit dem Endergebnis. Es hat nochmal ganz neue Facetten aufgedeckt. 

Howling- Lyric Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Beginn einer eigenen Welt

Aktuell ist Amber & The Moon in Portugal und arbeitet dort mit ihrer Band an ihrem Debüt-Album. Ein genaues Datum gibt es noch nicht, aber sie verrät uns, dass wir uns noch in diesem Jahr auf weitere neue Musik freuen dürfen. Die Künstlerin arbeitet jedoch nicht nur an ihrer Musik. Sie entwickelte die letzten Monate eine ganz eigene Welt, die mit jedem Song der folgt vervollständigt wird. ,,Alles, was jetzt kommt, hängt zusammen. Jedes Artwork baut auf dem vorherigen auf, jedes Video hängt mit dem Album zusammen und es gibt eine Verkettung von Elementen, die alle ineinander greifen. Manche Elemente werden erst dann für die Höher:innen Sinn ergeben, wenn sie die Reise verfolgen.“ 

Wenn ihr Amber & The Moon´s Reise verfolgen und die ersten Elemente entdecken wollt, dann schaut euch unbedingt das Video zu Howling an. Bereits hier wird der  Einstieg in die neu erschaffene Welt dargestellt. Das Video ist ab Freitag, den 15.04.2021 auf YouTube abrufbar. „Es ist auf jeden Fall ein großes Fragezeichen das sich da auftut und das auch erst ganz am Ende Sinn ergeben wird.“

Passend zum neuen Albumprojekt entsteht  auch eine Webseite, die als Tagebuch dient und die gesamte Reise dokumentiert. „Ich werde dort die nächsten Wochen noch genauere Einblicke in den Produktionsprozess von Howling bieten und eine Menge Behind the scenes content zur Verfügung stellen.“ 

Wer Lust hat, in diese Welt einzutauchen, der sollte regelmäßig auf amberandthemoon.com vorbeischauen. 

Auf die Frage, was sich von dem Release erhofft antwortete sie: „Ich hoffe, dass wir einen Moment schaffen können für den Zuhörer. Einen Moment, wie eine Traumreise, bei der man in eine Art Trance verfallen darf.“

Vielen Dank für das Interview!

Die Single Howling wurde am 15.04.2022 veröffentlicht und ist auf allen gängigen Streaming-Plattformen verfügbar. Wenn ihr mehr über Amber & The Moon erfahren wollt, dann schaut bei YouTube und Instagram  vorbei.

Fotocredit: Popup Records

Lust auf mehr spannende Newcomerinnen? Dann empfehlen wir euch u.a. Nyle oder OSKA.